Entlehnordnung

 

Entlehnung

  • Die Entlehnung führt ausschließlich der Bibliothekar durch.
  • Entlehnung ohne Bibliothekar (z. B. Schüler in Unterrichtsstunden oder Lehrer in Freistunden):
    Buch auf dem Schreibtisch des Bibliothekars hinterlegen! Blatt mit Namen und evtl. Klasse des Entlehners nicht vergessen! Das Buch wird so rasch wie möglich vom Bibliothekar entlehnt und dem Entlehner zugestellt!
  • Nur ordnungsgemäß entlehnte Bücher dürfen die Bibliothek verlassen!
    Zum Nutzen aller: Bitte niemals Bücher ohne Entlehnung aus der Bibliothek tragen!!! Das mag bequem sein, ist aber auch egoistisch und rücksichtslos! Außer dem Entlehner weiß ja dann niemand, wo das Buch ist! Wenn es von jemand anderem benötigt wird, kann der Bibliothekar keine Auskunft über das Buch geben!
  • Bücher können – nach Rücksprache mit dem Bibliothekar – zum Kopieren kurzfristig aus der Bibliothek getragen werden.
  • Bücher, die zum sog. Präsenzbestand gehören (Lexika, Nachschlagewerke, …), können nicht entlehnt werden.
  • Mit der Entlehnung akzeptiert der Benutzer diese Entlehnordnung.

Entlehndauer
  • Die Entlehndauer beträgt drei Wochen.
  • Eine Verlängerung der Entlehndauer um drei Wochen ist jederzeit möglich.
  • Der Bibliothekar kann bei Bedarf auch deutlich längere Entlehnfristen gewähren (z. B. für Fachbereichsarbeiten, Matura u. ä.).

Rückgabe
  • Die Rückgabe von Büchern erfolgt direkt beim Bibliothekar.
  • Das Ablegen von Büchern in der Bibliothek gilt nicht als Rückgabe!
  • Keinesfalls dürfen entlehnte Bücher einfach in ein Regal zurückgestellt werden. Da Bücher ohne ordnungsgemäße Rückgabe als entlehnt gelten, wird der Entlehner eine Mahnung wegen Nichtrückgabe erhalten.
  • In Ausnahmefällen, z. B. wenn die persönliche Rückgabe in der Bibliothek nicht möglich ist:
    Bitte das Buch zusammen mit einer Nachricht, wer das Buch zurückgibt, gut sichtbar auf dem Schreibtisch des Bibliothekars hinterlegen oder im Sekretariat des Gymnasiums abgeben!

Gebühren
  • Die Entlehnung ist kostenlos.
  • Bis zu drei Wochen Verspätung werden toleriert. Für jede weitere begonnene Woche verspäteter Rückgabe sind 0,10 Euro zu bezahlen. (Beispiel: Rückgabe 5 Wochen nach dem Termin —> 3 Wochen Toleranzfrist —> Mahngebühr für 2 Wochen = 0,20 Euro)
  • Für beschädigte bzw. verlorene Bücher ist Ersatz zu leisten.

Beschlossen im Schulgemeinschaftsausschuss
des Gymnasiums am 11. Nov. 2004